Teddy

13 Oktober 2019

Der Hund wurde vom Auto angefahren und am Straßenrand gefunden.
Das Tierheim Liebe für Tiere und Natur wurde kontaktiert, um es abzuholen. Obwohl wenig Geld zu verfügung hat, das Tierheim hat ihn in die Playdog Veterinärklinik – Zentrum für Onkologie und Veterinärgeriatrie (Ion Rațiu Straße 78, Arad, Rumänien) gebracht.


Weil  Sonntag war,  mussten wir ein Notgebühr von 32 Euro bezahlen. Die Behandlung ist sehr teuer und beträgt 1000 Euro wenn die Op stattfinden möglich ist.

Morgen werden wir mehr wissen, weitere 2 Röntgenbilder werden folgen, um zu entscheiden, ob eine Op stattfindet möglich ist.


Diagnose:
14. Oktober 2019: Die ersten Untersuchungen zeigen Folgendes: Die Blutuntersuchung sind sehr schlecht, der Hund ist alt, er hat eine Infektion im Körper.  Er bekommt jetzt Perfusion mit Schmerzmitteln und Antibiotika.

Bei den ersten Röntgenaufnahmen man sieht einen Säulenbruch, das Herz ist an die Seite geschoben.

15 Oktober: Heute haben wir die Nachricht bekommen, der Hund kann nicht mehr harnen. Es war notwendig die Interventions Tierarzt, die Blase zu entleeren.

Der Hund soll man operieren, aber erst sein Zustand muss stabil sein.

18 Oktober: Die Op hat lange gedauert, aber mit Erfolg geändert. 🙂 Der Hund hat wieder eine grade Wirbelsäule. Man weißt noch nicht wieviele Schäden die Nerven haben, ob der Hund kann oder nicht seine Beine bewegen.

21 Oktober: Die Reha für Teddy (so nennt ihn die Tierarzthelferin) wird lange dauern. Man weißt nicht ob er in Zukunfkt wieder seine Beine nutzen kann.

Er hat jetzt Inkontinenz. Aber er frisst und trinkt gut. Teddy möchtet weiter leben.

Teddy dritte Tag nach der Op

24 Oktober: Reha, Hunderolli oder Euthanasie sind die Optionenen din uns vorgeschlangen wurde. So lange Teddy selbst kämfpt unser Tierheim lehnt din Option Eingeschalffen ab.

Es gibt eine Infektion im Korper. Nur Antibiotika letzte Generation wirken mehr.

Der Besucher hat für Teddy eine Leckerlis gebracht

26 Oktober: Die Infektion geht langsam zurück. Nächste Woche möchten wir ein Hunderolli für Teddy bestellen.

Teddy kämpf um seine Leben:

31 Oktober: Teddy hat die zweite Op überlebt. Die Infektion ist weg. Er bleibt gelähmt und mit Inkontinenz.

4 November der letzte Abend im Tierklinik.

Ein Mann, der jeden Tag den Hund besucht hat und ein Teil des Rechnung bezahlt hat wird den Teddy zu Hause bringen.

Danke für alles die Sie für Teddy gemacht haben.

7 November Teddy ist im Tierheim gebracht. Die Ehefrau wolte den Hund nicht haben.

Es gibt für ihn kein geeignete Platz. Nur das Zimmer wo die Katze leben.

100 Hunde und Katze leben auf einen privat Gründstück. Nur die Tierheimleterin wohnt dort. Sie ist auf Papier Leiterin. Sie sorgt um alles Tiere.

Es gibt keine Freiwillige die in Tierheim arbeiten. Am Tag geht sie zum Arbeit. Die Spenden sind sehr niedrig. Manchmal den ganzes Gehalt ist nur für das Futter oder Behandlungen.

Teddy ist ein pflege Hund. Die Frau mit über 100 Tiere hat ab heute noch ein Aufgabe zu trägen. Teddy braucht eine Familie. Teddy braucht Pampers.

Bitte helfen Sie uns die Behandlung (2950 lei – 550 Euro) dieses Hund zu bezahlen. Er darf auch eine Chance für Leben haben.

Wenn Teddy schafft rauß von Tierklinik, er wird im Tierheim gebracht. Er kat noch keine Pate.

Ein Gehege nur für ihn soll man bauen oder andere Lösung finden. Die Kälte und der Winter für ein Hund mit Rolli wird schwer wenn er draußen leben soll.

Bitte unterstützen Sie uns Teddy weiter helfen zu konnen. Er hat kein Schuld, weil er auf die Strasse am 13 Oktober war.

Er kämft für seine Leben. Bitte helfen Sie ihn das zu bestehen.

Das Tierheim heißt:

ASOCIAȚIA “IUBIȚI ANIMALELE ȘI NATURA”:

Kontonummer: RO59BTRLEURCRT0V18166202

Banca Transilvania,

SWIFT: BTRLRO22

PayPal: asociatiaiubitianimalesinatura@gmail.com

https://gogetfunding.com/teddy-kampf-um-seinen-leben-er-braucht-auch-menschen-untertutzung/